Startseite
Language: (Deutsch)

Ein Endkundenanliegen erfüllt und gleichzeitig zusätzliche Erlöse generiert

RLG kombiniert die Entsorgung mit der Gewinnung von Sekundärstoffen und schafft so eine finanzierbare Recyclinglösung für die Endkunden eines Herstellers landwirtschaftlicher Hilfsprodukte.

Ausgangslage

Unser Kunde war einer von drei Wettbewerbern in einem speziellen Markt für Agrar-Hilfsprodukte, die eine Sorge gemeinsam hatten: Die ungelöste Entsorgungsthematik für ihre Produkte auf Grund hoher Logistik- und Verarbeitungskosten traditioneller Dienstleister.
Als Spezialist für integrierte Lösungen sah RLG die Möglichkeit, eine Recyclinglösung aufzusetzen, die eine Sekundärstoffgewinnung und dementsprechende Erlöse ermöglicht: Im Fall unseres Kunden können Sekundärstoffe gewonnen werden, die sich ideal als Brennmaterial für Hochöfen eignen.

Lösung

Um das Modell zu testen und relevante Erfahrung zu sammeln, wurde zunächst die Durchführung eines Pilotprojekts in einem begrenzten Gebiet vereinbart.
Im ersten Schritt setzte RLG ein Dienstleisternetzwerk für die Abholung, Konsolidierung und Behandlung der Altprodukte zur Gewinnung von Sekundärstoffen auf. Zusätzlich suchte RLG potentielle Abnehmer der Sekundärstoffe.

Einmal aufgesetzt, wurde die gesamte Prozesskette komplett von der RLG gesteuert und überwacht. Gleichzeitig wurde mit Hilfe ihrer bewährten IT Plattformlösung volle Transparenz geschaffen und Qualitätsprüfungen und –bewertungen bei jedem Schritt ermöglicht. Diese Faktoren bildeten die Basis für einen reibungslosen Ablauf.
Nachdem das Pilotprojekt erfolgreich abgeschlossen wurde, wird das Modell nun in mehreren Ländern weltweit eingeführt.

Folgenden Prozess setzte RLG gemeinsam mit dem Kunden auf:

Mehrwert

Das Konzept schafft eine bequeme und erschwingliche Lösung für die Abnehmer unseres Kunden und schafft damit einen zusätzlichen Wettbewerbsvorteil: Durch die Bereitstellung einer preisgünstigen und bequemen Entsorgungslösung konnte unser Kunde einen Kundenzuwachs von zehn Prozent verzeichnen.

CCR Logistics Systems AG
Reverse Logistics Group
Karl-Hammerschmidt-Str. 36
D 85609 Dornach
Tel +49 89 49049 100
Fax +49 89 49049 33 100
E-Mail: sales.rrt@ccr-revlog.com

CCR entwickelt maßgeschneiderte Rücknahmelösungen, die am Ende des Produktlebenszyklus ansetzen. Ein dichtes europaweites Netzwerk ausgewählter Logistik- und Recyclingpartner ermöglicht hohe Flexibilität zur Erfüllung jeglicher Kundenanforderungen.